„aufgeLISTEt“ mit Vizebgm. G. Sevcik

25. April 2019: Nur gemeinsam können wir viel bewegen! Unter diesem Motto fand auch die zweite der insgesamt sechs geplanten Veranstaltungen „aufgeLISTEt“, diesmal im neu renovierten Kursalon, genauer im Restaurant „No3 Salon“ statt. Vertreter aller Blaulichtorganisationen, eine Vielzahl an Vertretern der Sportvereine sowie rund 50 Bürgerinnen und Bürger folgten der Einladung der LISTE Flammer und des Vizebürgermeisters.

Die Arbeit und das Ressort von Vizebürgermeister und Stadtrat für Tourismus, Sport und Sicherheit Gerhard Sevcik standen im Mittelpunkt des Abends. „In allen drei Themenbereichen meines Ressorts kann ich meine langjährige Erfahrung kompetent einbringen und für meine Heimatstadt arbeiten. Ich bin laufend in allen drei Ortsteilen unterwegs und mein Herz gehört dabei unserer einzigartigen Stadt, die so vieles bietet und für alle attraktiv bleiben muss!“, betonte Vzbgm. Sevcik in seinem Impulsvortrag.

 

Neben persönlichem Dank und Lobeshymnen für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst stellte Vizebgm. Sevcik die aktuellen Projekte für den Tourismus vor und fasste die erfolgreiche Tourismusarbeit der Stadtgemeinde treffend zusammen: „Dort wo andere Urlaub machen, dürfen wir leben und wohnen! Dafür setze ich mich täglich ein.“

Nur gemeinsam können wir viel für unsere Stadt bewegen! Ich freue mich über das große Interesse und bedanke mich vor allem bei den vielen Vereins-Vertretern, die sich Tag für Tag für die Jugend- und Sozialarbeit einsetzen. Danke auch an alle Blaulicht-Organisationen, die freiwillig Tag und Nacht für unserer Sicherheit besorgt sind. Sie alle arbeiten mit Verantwortung für ein gutes Miteinander in unserer Stadt“, ergänzte Bgm. Christoph Prinz abschließend.

GR Markus Wertek und GR Sandro Sereinig, ebenfalls Mitglieder des Ausschusses für Tourismus, Sport und Sicherheit sowie Bürgermeister Christoph Prinz und weitere Mitglieder der LISTE Flammer nutzten anschließend die Gelegenheit, mit den Bürgerinnen und Bürger der Kurstadt persönliche Sorgen und Anliegen zu besprechen. Viele Ideen und Anregungen konnten dabei für das weitere Arbeiten im Ausschuss mitgenommen werden.

Thomas Lampl von der LISTE Flammer nutzte das neue und edle Ambiente des No3 Salons um professionell durch den Abend zu führen. Das Team des N°3 Salons lud zu einem kleinen Snack sowie die LISTE Flammer zu Getränken ein.

Foto : Vizebürgermeister Gerhard Sevcik und Bürgermeister Christoph Prinz mit den Vertretern der Blaulichorganisationen, Kommandant Michael Wallner – FF Gainfarn, Kommandant Markus Hoffmann – FF Stadt Bad Vöslau sowie Bezirksstellenleiter René Neumayer (Rotes Kreuz) mit Thomas Lampl, dem Moderator des Abend. 

Bau-Stadtrat Architekt DI Harald Oissner und die Mitglieder des Bauausschusses der LISTE Flammer laden bereits jetzt zum kommenden Abend „aufgeLISTEt“ am Donnerstag, 27. Juni 2019 um 19:00 ein. Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

****************************************

Titelfoto: Die Organisatoren und Ausschussmitglieder v.l.n.r.: Vbgm Gerhard Sevcik, GR Markus Wertek, Bgm. DI Christoph Prinz, GR Sandro Sereinig, Thomas Lampl

 

ZurückZum Seitenanfang

Bustour für NeubürgerInnen

Plakat

17/08/2019 – „Mit der LISTE Flammer durch Bad Vöslau“ – so lautete das Motto der  von der LISTE Flammer organisierten kostenlosen Busfahrt [Mehr lesen…]

Familienausflug – 31/08/2019

Plakat

Jugend-Gemeinderat Sandro Sereinig hat für Familien [Mehr lesen…]

Berichte Seniorennachmittag

Plakat

28. Juni 2019: Mit BILDERGALERIE… Wir von der LISTE Flammer arbeiten gemeinsam für eine lebenswerte Stadt für alle Generationen – eine Stadt, in der alle gerne leben und zusammenstehen. [Mehr lesen…]

Vier gemütliche Seniorennachmittage

Plakat

Stadträtin a. D. Anneliese Wittholm und Team laden [Mehr lesen…]

Lebender Maibaum 2019

Plakat

3. Mai 2019: Für ein gutes, verantwortungsvolles Zusammenleben in Bad Vöslau: LISTE Flammer spendet eine Linde für den Schlosspark!

Wir von der LISTE Flammer engagieren uns gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern für unsere Stadt mit seinen lebenswerten drei Ortsteilen! [Mehr lesen…]