Neues aus der Gemeinde

4. Oktober 2016: Wir berichten über Aktuelles aus Bad Vöslau und Beschlüsse des Gemeinderates: Trauer um GR Helmut Leicher * Bahnhofsparkplätze * Audit-Aktion Kindersachenflohmarkt * Vergrößerung Parkplatz Bahnstraße * Ankauf Grünfläche neben ASK-Platz * Seniorenurlaub * Aktion „Keine Splittstreuung“ * Kooperationen mit Nachbargemeinden

Trauer um Gemeinderat Helmut Leicher
k-2016-09_helmut_leicher-kopieHerr Gemeinderat Helmut Leicher hat den Kampf gegen eine schwere Erkrankung für immer verloren und ist am 24. September 2016 von uns gegangen. Unser Mitgefühl gilt seiner trauernden Familie. GR Leicher war von 2010 bis 2015 Mitglied im Finanzausschuss sowie Sicherheits- und Verkehrsausschuss und ab 2015 auch Mitglied des Prüfungsausschusses der Stadtgemeinde Bad Vöslau. Seine Arbeit im Gemeinderat war stets überlegt und von viel Fachwissen getragen. Seine besonderen Anliegen waren Umwelt, Natur und die Lebensqualität in unserer Kurstadt. Der Gemeinderat gedachte in einer Schweigeminute unserem geschätzten Kollegen.

Ausbau Park&Bike&Ride am Bahnhof
k-20160928_bahnhof-parkplatz-ost-4Der Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel soll noch leichter und attraktiver gemacht werden. Die Bauarbeiten zur Vergrößerung und Befestigung der Park&Bike&Ride-Anlage des Bahnhofes haben begonnen und sind nun in vollem Gange. Die Investitionen zur Erweiterung der Park/Bike/Ride Flächen betragen knapp 2 Mio. Euro, wobei sich die Stadtgemeinde Bad Vöslau neben ÖBB und Land NÖ mit 10% der Kosten beteiligt. Nach Abschluss der Arbeiten werden insgesamt 380 Stellplätze für PKW und 330 meist überdachte Fahrrad-Stellplätze zur Verfügung stehen. Der Ausbau erfolgt in zwei Bau-Etappen, als erstes werden die Parkplatzflächen östlich der Bahn ausgebaut, siehe Foto. Im kommenden Jahr werden sich die Arbeiten in den Bereich Castelligasse/Bahnstraße verlagern. Diese Arbeiten sollen im Juni 2017 abgeschlossen sein. Weitere wichtige Schritte, für die sich die LISTE Flammer einsetzt, sind die bessere Anbindung des Bahnhofs an das Netz der öffentliche Busse sowie eine Neugestaltung des Bahnhofs-Vorplatzes. Dieser soll nicht nur einladender und eine Visitenkarte für unsere schöne Kurstadt sein, sondern auch Verbesserungen für die Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer bringen.

Kindersachenflohmarkt
Bereits zum 6. Mal fand am Samstag , den 24.9.2016 der beliebte „Baby-,Kinder- und Jugendsachen-Flohmarkt“ in der Geymüllerhalle statt! Bei bestem Shopping-Wetter wechselten diverse Spiele, Sportartikel und Gewänder ihre Besitzer! Ein großes DANKESCHÖN an alle Beteiligten, Helferinnen und Helfer der Projektgruppen des „AUDIT familienfreundlichegemeinde“, ohne deren Einsatz diese Veranstaltungen nicht umsetzbar wären! Der nächste Flohmarkt wird am 25. März 2017 durchgeführt.

2019-09-24_kindersachenflohmarkt-kopie-2

Vergrößerung Parkplatz Bahnstraße/Falkstraße
k-2016-09-21_bahnstrasse-parkplatz_cg-8An der Einfahrtstraße zum Vöslauer Stadtzentrum wird in diesen Wochen der Parkplatz an der Ecke Bahnstraße/Falkstraße vergrößert. Der Platz entstand durch den Abriss eines baufälligen Gebäudes. Die zusätzlichen Stellplätze für PKW und Fahrräder liegen in günstiger Lage zu mehreren Arztpraxen, am Eingang des Schlossparks sowie gleich in der Nähe zum betreuten Seniorenwohnen, das im kommenden Jahr 2017 seinen Baustart haben wird.

Ankauf Grünfläche zwischen Südautobahn und ASK Sportplatz
k-2016-09-gruenflaeche-ankauf-asfinagMit den Stimmen der Mandatare der LISTE Flammer beschloss der Gemeinderat jenes brachliegende Areal der ASFINAG zu kaufen, das sich unmittelbar neben dem ASK Fußballplatz entlang der A2-Südautobahn befindet. Die rund 11.000 m² große Fläche ist ein natürlicher „Puffer“ zwischen der Wohnsiedlung und dem Autobahndamm, hat eine Grünland- bzw. Waldwidmung und befindet sich derzeit auf Kottingbrunner Gemeindegebiet. Noch, denn Verhandlungen zum Flächentausch mit unserer Nachbargemeinde sind bereits im Laufen, um die Flächen westlich der Autobahn zu Vöslauer Gemeindegebiet zu machen. Christoph Prinz: „Dieses Grundstück hat gutes Entwicklungspotential und es gibt auch schon Ideen zur Nutzung. Wir denken hier etwa an eine umzäunte Hundefreilaufzone, aber auch an Reserveflächen für den Parkplatz des ASK-Sportplatz, Nutzung als Zirkuswiese oder ähnliches. Auf jeden Fall war es uns wichtig, diese innerstädtische Grünfläche für die Stadtgemeinde zu sichern.

Aktion „Keine Splittstreuung“ wird erweitert
k-2013-12-01_kein-streusplit-3Zur Reduzierung der Feinstaubbelastung während der Wintermonate hat die LISTE Flammer im Jahr 2012 die Aktion „Keine Splittstreuung“ initiiert. Gleichzeitig werden die Verkehrsteilnehmer ersucht, die Fahrweise den Straßenverhältnissen anzupassen sowie freiwillig als Höchstgeschwindigkeit Tempo 30 zu wählen. Aufgrund der guten Erfahrungen der vergangenen Jahre und der zahlreichen positiven Reaktionen der Verkehrsteilnehmer und der Anrainer, wird diese Aktion auch heuer wieder mit mehreren Straßenzügen in allen drei Ortsteilen erweitert. Ebenso soll die in Bad Vöslau initiierte Aktion auch in anderen Gemeinden Nachahmung finden, was uns natürlich sehr freut!

Weitere Kooperation mit Nachbargemeinde
k-musik-gitarre-fotolia_41938534_mBad Vöslau hat in den letzten Jahren im Sinne einer effizienten Gebarung der öffentlichen Gelder zahlreiche Kooperationen mit seinen Nachbargemeinden umgesetzt, wie etwa beim Roten Kreuz, Wasserleitungsverband, Abwasserverband, rund um die Abfallwirtschaft oder im Tourismusbereich durch die Thermenregion Wienerwald. Sowohl in Verbänden als auch mittels einzelner und spezieller Kooperationsvereinbarungen können Ressourcen gemeinsam genutzt werden und ähnliche Aufgaben mit den Partnern effizienter durchgeführt werden. Seit einigen Jahren gibt es bereits zwischen Sooss und Bad Vöslau einen Kooperationsvertrag im Bereich der Musikschule. Im September Gemeinderat wurde nun mit Kottingbrunn eine Zusammenarbeit der beiden Musikschulen vor allem im Bereich der Mangel-Instrumente beschlossen.

Seniorenurlaub
k-2016-10-03_seniorenurlaub-2016Vom 26. September bis 3. Oktober 2016 wurde auch heuer wieder die Senioren-Urlaubsaktion der Stadtgemeinde durchgeführt. Die kostengünstige Reise führte nach Kirchberg am Wechsel und wurde von Gemeinderäten aus dem Sozialressort betreut.

 

 

ZurückZum Seitenanfang

Seniorennachmittag Vöslauerhütte

Plakat

23. Juni 2017: Der erste der vier sommerlichen Seniorennachmittage der LISTE Flammer fand bei der Vöslauerhütte statt. Frau Stadträtin a D. Anneliese Wittholm organisiert [Mehr lesen…]

Seniorennachmittage

Plakat

Stadträtin a.D. Anneliese Wittholm und ihr Team laden wieder zu vier gemütlichen Seniorennachmittagen ein. Kostenlose Abholung ist möglich, wir bitten um Voranmeldung!

Figurentheater im Jakobusheim

Plakat

11. April 2017: Die LISTE Flammer organisierte zum 8. Mal im Festsaal des [Mehr lesen…]